Pansengeschützte Aminosäuren für Milchkühe

Der innovative Charakter des neuen Produkts „i-Kuh Premium Protect“ besteht in der Kombination aus den pansengeschützten Aminosäuren Lysin und Methionin, sowie der zwei pansengeschützten Vitamine Betain und Cholin zur Förderung der Langlebigkeit der Kühe in Verbindung mit protein-abgesenkten Rationen.

Sehr viele Milchviehbetriebe sind im Zuge der von den Molkereien geforderten GVO freien Fütterung von Soja auf Raps aus heimischer Erzeugung umgestiegen.
Rapsextraktionsschrot enthält im Vergleich zu Sojaextraktionsschrot mehr Phosphor und eine andere Aminosäurenausstattung, was sich jetzt als nachteilig erweist. Zudem ist Protein aus Raps im Vergleich zum Soja aktuell deutlich teurer.

Ziel des Ergänzungsfuttermittels „i-Kuh Premium Protect“ für Milchkühe ist es, bei steigender Leistung der Kühe, gleichzeitig den Vorgaben der neuen Düngeverordnung gerecht zu werden. Um dies möglichst optimal zu erreichen, muss die Protein-Effizienz in der Gesamtration gesteigert werden. 

Die Vorteile von „i-Kuh Premium Protect“ stellen sich dabei durch folgende Merkmale heraus:

  • Durch die gezielte Ergänzung der erstlimitierenden Aminosäuren Methionin und Lysin wird die Versorgungslücke im Dünndarm geschlossen.
  • Die dadurch optimierte nXP Versorgung bewirkt eine verbesserte Stickstoffeffizienz und Milchleistung der Kühe.
  • In Verbindung mit der gesteigerten Versorgung mit den beiden Methylgruppendonatoren Betain und Cholin wird eine Verminderung der Hauptabgangsursachen Stoffwechselprobleme und Lebergesundheit bewirkt.
  • Geeignet für Programm "Landliebe" und "Goldsteig-Futtermittelstandard"

 

Vereinfacht zusammengefasst wird durch den Einsatz dieses Produkts in Kuhrationen mit reduzierten Anteilen an rohproteinreichen Futtermitteln (Raps/Soja) der Stoffwechsel entlastet und damit ein wichtiger Teil zur Gesundheit und Langlebigkeit der Milchkuh beigetragen. Durch die Reduzierung der Rapseinsatzmenge wird der Gesamtphosphorgehalt in der Kuhration gesenkt. Der gezielte Ausgleich der Aminosäuren verbessert die Proteinverwertung. Diese Kombination entlastet somit die Umwelt und erhöht die Wirtschaftlichkeit des Milchviehbetriebs.

Tests auf Praxisbetrieben haben gezeigt, dass der Anteil von Rapsextraktionsschrot in der Gesamtration um 0,5 kg je Kuh und Tag reduziert werden kann und gleichzeitig die Milchleistung bis zu 1 kg steigt.

Rationsbeispiele verdeutlichen Phosphor-Einsparung in Höhe von 6 Gramm je Tier und Tag (Je nach Grundfutterqualität sind Phosphor-Einsparungen bis zu 11 Gramm je Tier und Tag möglich).

Passende Artikel
i-Kuh Premium Protect, pansengeschützte Aminosäuren für Milchkühe i-Kuh Premium Protect (panseng. Aminosäuren) Art.: 75690
Pansengeschützte Aminosäuren (Methionin, Lysin) für Milchkühe, mit Betain und Cholin, Ergänzungsfuttermittel für Hochleistungsmilchkühe
ab 3,38 €/kg Netto